Über uns

Eingebettet in die Ausläufer des bergischen Landes, am Südhang des Windrather Tals bei Velbert-Langenberg liegt in malerischer Landschaft der Örkhof. Seit 1977 wird hier biologisch-dynamischer Landbau betrieben: in voller Verantwortung gegenüber der Erde, dem Menschen und dem Tier. Als gemeinnütziger Verein bewirtschaften wir insgesamt 45 Hektar Land und 3 Hektar Wald. Es ist uns ein Anliegen, kleinteilige bäuerliche Landwirtschaft aufrechtzuhalten und eine gesunde Zukunft der Erde mitzugestalten. In unserer Hofgemeinschaft leben meist um die zwanzig Menschen: drei Familien, Rehabilitanden, Lehrlinge und immer wieder auch Praktikanten.

Arbeit und Ernte

Unser Ziel ist ein hofeigener Kreislauf – die Vermehrung eigenen Saatguts sowie Kultivierung von ausschließlich samenfesten Gemüsesorten liegt uns sehr am Herzen. Um die Erde lebendig zu halten und ihr genug Mineralstoffe zu schenken, wird der Boden mit eigenem Kompost angereichert. Auch die biologisch-dynamische Arbeit mit Präparaten spielt dabei eine wichtige Rolle. Diesen bewussten Umgang mit Pflanze und Boden können sie in unserer großen Produktvielfalt schmecken.

Die Milchviehherde und das Melken geben dem Hofleben einen zentralen Rhythmus. In der benachbarten Gemeinschaftskäserei und direkt auf dem Hof entstehen in handwerklicher Arbeit: 

- Milch, aromatische Käsesorten, Quark, Joghurt und frische Butter 

Zudem halten wir ca. 200 Hühner, einige Schweine, Schafe und ein paar Ziegen. Sechs Mal im Jahr schlachten wir Rinder, Schweine, Schafe und Hühner und haben somit auch Wurst und Fleisch im Sortiment.

Aus unserem eigenen Getreide werden in der Talbäckerei Brot und Brötchen gebacken.

Diese große hofeigene Produktvielfalt und eine große Auswahl von zugekauftem Obst und Gemüse (möglichst saisonal und regional) sowie ein kleines Naturkostsortiment bieten wir Ihnen drei Mal wöchentlich in unserem Hofladen und an zwei Tagen des Wochenmarktes in Ratingen.

Erholen

Der Örkhof möchte ein offener Hof sein. Wir laden Sie zum Verweilen ein. Verbinden Sie Ihren Einkauf mit einer Tasse Kaffee in der Ruhe dieses Ortes und der Idylle der Landschaft. Mit Achtsamkeit können Sie und Ihre Kinder gerne Stall und Garten erkunden. Auch kann der Hof als Ausgangspunkt für eine kleine Wanderung dienen, viele schöne Wanderwege wie der Neandertalsteig führen hier direkt vorbei.